Pilion – Malkurs im Land der Kentauren

Reisezeitraum bei Flug nach und von Volos: 28.08. – 11.09.2021 / Sa - Sa / 15 Tage
Reisezeitraum bei Anreise mit Zug und Schiff: 26.08. – So. 12.09.2021 / Do - So / 18 Tage

Entspannte Malreise nach Griechenland

Der Pilion ist eine der grünsten Landschaften Griechenlands. Die Halbinsel ist ein Ausläufer vom Olymp und erstreckt sich an der Ägäisseite bis zum Pagasitischen Golf. Fast undurchdringliche Wälder, unzählige munter sprudelnde Quellen, typische alte Piliondörfer mit stattlichen Herrschaftshäusern – ein Geheimtipp für Wander- und Naturliebhaber. Unser Standort ist das urige Bergdorf Lafkos im Süden der Halbinsel.

Zeichnen, Aquarellieren, div. Wahrnehmungsübungen, Bildbesprechungen – Leitung Sepp Kreileder, pensionierter Lehrer für Fremdsprachen und Kunsterziehung, gibt seit Jahren Malseminare. Sepp Kreileder ist aber auch ein Arabischer Märchenerzähler und kann viele Geschichten aus seinem Leben in Afrika erzählen. Da wir aber nicht in den Vorderen Orient reisen, wird er uns auch Geschichten der griechischen Mythologie erzählen. Ganz nach dem Motto: „Eine Geschichte kann noch so eigenartig sein, Hauptsache, sie ist gut erzählt.“

Wunderbare Motive zum Malen gibt es für Anfänger und Fortgeschrittene im Überfluss – sowohl auf der verkehrsfreien schattigen Platia, das mit 3 Tavernen und einem Cafeneion das große Wohnzimmer des Dorfes darstellt. Drumrum gibt es Dorfgässchen mit atemberaubenden Blicken auf das Meer mit romantischen Sonnenuntergängen und Wanderungen in der Umgebung. Geplant sind etwa 4 Stunden Kurs und Besprechung pro Tag, sowie freie selbständige Arbeit – je nach persönlichen Vorlieben und Wünschen. Für die TeilnehmerInnen des Malkurses besteht die Möglichkeit sich bei dem Programm der parallel stattfindenden Wandergruppe einzuklinken (siehe dazu eigene Programmbeschreibung)

 

In den Leistungen sind nicht die Anreise von München nach Volos und wieder zurück enthalten. Es obliegt dem/der Einzelnen, ob er/sie mit der samstäglichen Condor von München nach Volos fliegt oder mit dem Zug und Schiff. Auch eine Splittung ist möglich. Die vom Reiseleiter gewählte Variante ist z.B. Donnerstag mit dem Nachtzug von München nach Ancona und anderntags mit dem Schiff nach Igoumenitsa. Von dort geht es weiter mit dem Bus nach Volos. Bei der Wahl der richtigen Reisevariante sind wir gerne behilflich.

Hinweise zum Flug: Condor (www.condor.com) fliegt jeden Samstagvormittag von München direkt nach Volos. Von dort gibt es einen Flughafenbus, der die Gäste zum Busbahnhof in Volos bringt. Da die Condor nur samstags fliegt, kommt auch der Flughafen Thessaloniki in Frage, der täglich von München angeflogen wird. Von dort gibt es einen direkten Bus nach Volos (drei Stunden Fahrzeit).

Vorschläge für Verlängerungsmöglichkeiten:
⦁ Verbleib in Lafkos oder in einem Hotel direkt an einer schönen Meeresbucht
⦁ Inselurlaub auf den Nördlichen Sporaden (Skiathos, Skopellos oder
Alonissos)

Preise

€ 890,00

Reisepreis Tagwerkmitglied: € 850,-

 

An- und Abreise sind im Reisepreis nicht enthalten!

Unsere Leistungen

Transport vor Ort von und nach Volos und vor Ort lt. Programm

14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück -Einzelzimmer gegen Aufpreis

Malkurs mit Sepp Kreileder

wenn gewünscht, Teilnahme an 6 geführten Wanderungen

Witterungsbedingt können die Touren abweichen – Änderungen vorbehalten.