Radwanderreise im Piemont

13. – 19. September 2021 / 7-Tage (Mo – So)

ein Paradies für Radfahrer am Fuße der Alpen

PIEMONT – die zweitgrößte Region Italiens und wahrscheinlich auch die eleganteste dank ihrer königlichen Paläste, der feinen Weine, der Küche, die als eine der besten Italiens gilt und einer französischen Kultureinflüsse durchdrungenen Atmosphäre.

Montag, 13.09.2021

Wir begeben uns auf eine Reise voller Genuss, Kulinarik, unberührter Naturlandschaften und Regionalität.

Unser Hotel, Agriturismo Ca’ San Sebastiano: Wine Resort & Spa hat sich auf die Schönheit und die Schätze des Piemont spezialisiert und wird Sie auf den folgenden Tagen durch die Vielfalt der Region begleiten. Bereits bei Ankunft im Hotel begrüßt uns unser Radreiseleiter und stellt uns bei einem Begrüßungstrunk die Radrouten und Sehenswürdigkeiten vor.

Dienstag – Samstag, 14.-18.09.2021

“Geschichten von Kanälen” – Unsere erste Radtour führt uns hauptsächlich auf Feldwegen entlang des um 1400 angelegten Naviglio d’Ivrea, der auch dem Salztransport diente und von Ivrea bis Vercelli die Reisfelder mit Wasser versorgt. Die Route überquert dann den zum Ende des 18. Jahrhunderts mit dem gleichen Zweck der Wasserversorgung der Reisfelder gebauten Depretis-Kanal. Die Tour führt nach Chivasso, Start des Cavour-Kanals am Po. Hier besteht die Möglichkeit zwei Spitzenprodukte des Canavese zu verkosten: die traditionellen “Nocciolini di Chivasso” der Konditorei Bonfante und den Passito di Caluso Sulè der Weinkellerei Orsolani. Mit dem Bus fahren wir zurück zum Hotel – Abendessen (ca. 30 km – leicht)

 

“Monferrato, die Kantonssteine und die Infernots” – Kurz nach Beginn der Radtour, hinter dem Rocchetta-Hügel, sehen wir in der Ferne die eindrucksvolle Kirche von Treville, die uns etwa zehn Kilometer lang wie ein stiller Wächter begleitet. Über eine schmale gepflasterte Straße, die durch Wälder und Weinberge führt, erreichen wir die romanische Pfarrkirche S. Quirico und zwei der schönsten Dörfer Italiens – Cella Monte und Rosignano. Wir kehren auf über die Panoramastraße, die entlang der Kämme der casalesischen Hügeln verläuft, zum heutigen Ziel, die Ortschaft Pontestura. (ca. 50 km – mittelschwer)

18.30 Führung durch den Hoteleigenen Weinkeller mit Weinprobe

 

“Die Legende von Erbaluce” – Eine Radtour, um das geheime Leben der Reben zu entdecken, die den kostbaren Erbaluce produzieren, den Wein, der seit 1600 im Canavese, Gebiet im Nordwesten des Piemont an der Grenze zum Aostatal, ein Synonym für Exzellenz ist. Die Tour schlängelt sich durch die sanften Hügel, in denen die Legende von Erbaluce entstand, und durch verkehrsarme Straßen die entlang einiger Seen verlaufen, wie dem Candia-See. Während der Tour werden wir das Schloss von Agliè (dessen Bau aus dem 12. Jahrhundert stammt) umrunden und die Villa Meleto besuchen, Guido Gozzanos Sommerresidenz (die zur literarischen Bewegung des Crepuscularism gehört). (ca. 40 km – mittelschwer)

 

“Von der Vorgeschichte zum Industriezeitalter” – Während der Tour haben wir die Gelegenheit, das einzigartige Panorama des Bergrückens moränischen Ursprungs, bekannt unter dem Namen La Serra, und den Viverone-See zu bewundern. Wir nehmen den Franchise-Weg mit den typischen Weinbergen und Kirchen, die vom Durchgang der Pilger zeugen. (ca. 50 km – leicht bis mittelschwer)

 

“Ein Bad im karierten Meer” – Sobald wir abreisen, befinden wir uns fast unmittelbar vor dem riesigen karierten Meer der Poebene und tauchen auf einem langen Abstieg in die Reisfelder ein. Wir werden die Abtei von Lucedio sehen, in der die Marquisen von Monferrato in ihrem ewigen Schlaf ruhen, die Kirche S. Maria delle Vigne mit ihrer “Teufelspartitur”, den Tempel von Saletta, in dessen verlassener Kirche Legenden von esoterischen Kulten erzählen; begleitet von der geheimnisvollen Atmosphäre, die diese Orte umgibt, werden wir Casale Monferrato erreichen. Nach der Besichtigung seiner Kathedrale, machen wir uns wieder auf den Weg zu einer Straße, die uns sanft durch die Weinberge zum Ankunftsort führt. (ca. 55 km – leicht bis mittelschwer)

16.00 Spaziergang zum Weinkeller und Aperitif im Weinberg

Sonntag, 19.09.2021

Schweren Herzens nehmen wir von dieser einzigartigen und bezaubernden Landschaft Abschied. Wir lassen die freundliche Gastfreundschaft und die Eindrücke der letzten Tage Revue passieren und genießen die Heimfahrt.

 

 

Agriturismo Ca’ San Sebastiano: Wine Resort & Spa – Camino – www.casansebastiano.it

Das Resort besteht aus liebevoll mit Stein- und Tuffsteinwänden sowie Tonzieldächern restaurierten Landhäusern. Verschiede italienische und französische Märkte aufgestöberte Gegenstände tragen dazu bei, ein mediterran-provenzalisches Klima zu verschaffen. Die traditionelle piemontesische Küche und die hausgemachten Produkte, der Swimmingpool und das Day Spa Acquavitae mit beheiztem Pool, Whirlpool Holzbiosauna sowie die verschiedenen Wellnessbehandlungen untermalen das Ambiente (Halbtägiger Eintritt Wellnessbereich: 10 €). Die Zimmer sind mit Dusche/WC, SAT-TV und Klimaanlage ausgestattet.

 

Weitere Informationen zur Reise:

Die Radtouren sind für Freizeit-Radfahrer mit genügend Pausen geplant – Sie radeln einfach und entspannt und können Ihre Radtour genießen – wir gewähren ein sicheres Verladen – allerdings kann für eventuelle Transportschäden der Fahrräder keine Haftung übernommen werden.

Bitte überprüfen Sie Ihre Reiserücktrittsversicherung

Preise

Ihr Reisepreis pro Person im Doppelzimmer € 890,–

Einzelzimmerzuschlag € 150,–

Unsere Leistungen
  • Busreise im modernen Reiseomnibus
  • Fahrradtransport im modernen Fahrradanhänger
  • 6 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet
  • 6 Abendessen: 3-Gänge Menu inkl. 1 Glas Wein & Wasser
  • Führung durch den Weinkeller inkl. Weinprobe
  • Spaziergang zum Weinkeller inkl. Aperitif im Weinberg
  • örtlicher Radwanderführer bei allen geplanten Touren lt. Programm

Witterungsbedingt können die Touren abweichen – Änderungen vorbehalten.